Archiv für den Monat: Juni 2014

Progressive Muskelrelaxation (PMR)

Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) ist ein Entspannungsverfahren nach Jacobson. Es reduziert die allgemeine Anspannung im Alltag, es regeneriert und erhöht die Belastbarkeit. Die PMR ist einfach in der Anwendung und schnell erlernbar.

Bei Stress, chronischen Schmerzerkrankungen und Angsterkrankungen ist sie eine Möglichkeit zur Bewältigung, denn mit diesem Verfahren können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung der Entspannung lenken. Zusätzlich können Sie Spannungszustände der Muskulatur kompetenter wahrnehmen und aktiv verändern.

Dieses Verfahren kann im Rahmen eines Anti-Stress-Coaching oder im Rahmen einer Psychotherapie erlernt werden, z.B. in unserer Praxis für Beratung, Coaching und Therapie in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg. Hier erhalten Sie Unterstützung durch Diplom-Psychologen und/oder Heilpraktiker für Psychotherapie. Zunächst beginnen Sie mit einer Selbstbeobachtung, bei denen Sie Angst und Verspannungen identifizieren. Anschließend wird in 3-4 Sitzungen die Kurzform der Progressiven Muskelrelaxation trainiert. In den nachfolgenden Sitzungen üben Sie ausschließlich die „lösende“ Entspannung, in dem Sie einzelne Muskelgruppen entspannen, ohne Sie vorher aktiv angespannt zu haben. Danach wenden Sie dies bei alltäglichen Begebenheiten an, damit sich Ihre erlernte Entspannungsreaktion verfestigt. Sie können diese Methode im Alltag und im Beruf einsetzen.

Im Rahmen einer Psychotherapie kann die Progressive Muskelrelaxation Teil der Therapie sein. Hier wird sie eingesetz und vom Patienten erlernt, um mit Schmerzen, belastenden oder angstauslösende Situationen umgehen zu lernen.

Es gibt weiterhin die Möglichkeit Präventions-Kurse zu besuchen, welche von den Krankenkassen finanziert werden.

Sie möchten die PMR mal ausprobieren?

Unten finden Sie einen Link zu Soundcloud, dort können Sie sich die PMR anhören, um einen ersten Eindruck von der PMR zu erhalten. Wenn Sie bei der Übung mitmachen wollen, dann nehmen Sie eine liegende Position ein und rechnen Sie mit einer Dauer von ca. 15 Minuten. Bitte beachten Sie, um dieses Verfahren zu erlernen, reicht diese Übung nicht aus.

Übung